Senioren

senioren

Vor 60 Jahren waren der menschliche Körper ab einem Alter von 50 Jahren alt und verbraucht. Seit damals ist die Lebenserwartung um mindestens 10 Jahre gestiegen.

Dennoch fordert das Alter seinen Tribut: mit steigendem Alter sinkt die Aufnahmefähigkeit von Vitalstoffen in den einzelnen Organen. Dieses Defizit sollte mit steigendem Alter ausgeglichen werden. Durch die Zuführung von lebenswichtigen Vitalstoffen durch eine verbesserte Ernährung wurde unser Aussehen und unsere Leistungs- wie auch Belastungsfähigkeit deutlich verbessert.

Die steigende Lebenserwartung hat zu einem weiteren Volksleiden geführt: die Arthrose. Jeder Zweite über 60 Jahre leidet unter der schmerzhaften Form der Gelenkerkrankung. Um Schmerzen vorzubeugen sowie eine später notwendige Operation (z.B. künstliche Gelenke) hinaus zu zögern, sollte frühzeitig vorgebeugt werden.

Co-Enzym Q10 ist der wichtigste Baustein zur Erhaltung und Regeneration der Zellen (besonders für den Herzmuskel). Ab der Lebensmitte wird das  Co-Enzym Q10 aber  nicht mehr in ausreichender Menge vom Körper selbst produziert.  Zur Erhaltung der Leistungs- und Belastungsfähigkeit ist eine entsprechende Zugabe von Co-Enzym Q10 erforderlich.

Nach neusten Erkenntnissen und Studien können viele Krankheiten (Tumore, Alzheimer, Parkinson, COPD (Chronische obstuktive Lungenerkrankung) und Erkältungskrankheiten) durch eine ausreichende Vitamin-D Zufuhr positiv beeinflusst werden. Da wir in unseren Breitengraden selbst in den Sommermonaten nicht ausreichend Vitamin D produzieren, ist eine Substitution unumgänglich. Ein optimaler Vitamin D-Spiegel im Blut sollte 40 – 60 ng/ml betragen.

Neurologische Erfahrungen haben gezeigt, dass bei Gehirn- und Nervenerkrankungen (Alzheimer) ein Vitamin B-Mangel vorliegt. Durch die Gabe von Vitamin B konnte in Studien nachgewiesen werden, dass das Fortschreiten der Alzheimerkrankheit gemindert werden konnte.

Unsere Empfehlungen:

Stärkt die Vitalisierung und unterstütz die Immunabwehr, erhöht die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und verbessert das allgemeine Wahlbefinden im zunehmenden Alter.
Vital 50 NH

Zur Behandlung von rheumatischen, arthritischen sowie bei allgemeinen Gelenkbeschwerden, bei Sportverletzungen und im Alter.
Arthrosan NH

Zur Behandlung von Hirnleistungsstörungen, Gefäßerkrankungen und Tinitus. Steigerung der Gedächtnisleistung
Ginkgo NH

Unterstützend bei Diabetes, neurologischen Symptomen sowie Haut-, Haar-, Nagel- und Zahnproblemen.
B-Komplex NH